Angst und warum sie manch­mal wich­tig ist

Angst ken­nen wir alle. Die all­täg­li­chen Klei­nig­kei­ten, wie Angst davor ein Schnäpp­chen im Ama­zon-Blitz­deal zu ver­pas­sen, aber eben auch die Angst davor, ernst­haft zu erkran­ken oder Opfer eines Ter­ror­an­schlags zu wer­den. Ängste kom­men in unter­schied­lichs­ten Aus­prä­gun­gen. Die beein­flus­sen uns ab zu etwas indem sie viel­leicht ver­hin­dern, dass wir bestimmte Dinge tun, sie kön­nen aber auch wahre Psy­cho­sen aus­lö­sen unser Leben stark ein­schrän­ken. Viele Men­schen lei­den unter Höhen­angst, Angst vor Spin­nen oder ein­fach nur der Angst vor fal­schen Ent­schei­dun­gen. 

Angst kann hel­fen

Du kennst das sicher auch — wir alle haben Ängste. Aber hast du jemals dar­über nach­ge­dacht wie Angst ent­steht und was eigent­lich dahin­ter­steckt? Ich habe das gemacht und dabei viel gelernt. Auch habe ich mit dem dadurch gewon­ne­nen Wis­sen mein Angst­ver­hal­ten kom­plett ändern kön­nen und bin dadurch zu einem posi­ti­ve­ren Men­schen gewor­den. Was aber der größte Gewinn für mich war ist die Tat­sa­che, dass ich erkannt habe, dass Angst manch­mal wirk­lich von Vor­teil sein kann. Das mag selt­sam klin­gen, weil Angst ja etwas ist, auf das man am liebs­ten jeder ver­zich­ten würde — aber nein. Ich habe Situa­tio­nen erkannt, in denen ich Angst brauchte und durch den dadurch ent­stan­de­nen Druck über­haupt erst auf die ret­ten­den Ideen gekom­men bin, die mir aus der Situa­tion gehol­fen haben. Angst kann also manch­mal auch hel­fen. Natür­lich nur unter bestimm­ten Vor­aus­set­zun­gen!

Mich hat das Thema so sehr inter­es­siert, dass ich dann wei­ter recher­chiert habe. Dabei habe ich dann gelernt, wie Angst tat­säch­lich kör­per­lich ent­steht und warum wir immer zuerst an das Schlechte den­ken müs­sen statt uns auf das Gute zu kon­zen­trie­ren. Das hat ganz viel mit unse­rer Evo­lu­tion zu tun. Und wenn du das ein­mal ver­stan­den hast ist es so viel ein­fa­cher mit nega­ti­ven Impul­sen umzu­ge­hen. Denn immer dann, wenn du in eine Situa­tion kommst in der du ver­zwei­felt bist und dar­über nach­denkst, was du alles ver­lie­ren kannst, dann hast du die Mög­lich­keit mit dei­nem Wis­sen den Pro­zess zu unter­bre­chen und dich statt­des­sen dar­auf kon­zen­trie­ren, was du alles gewin­nen könn­test. 

Auch habe ich für mich zunächst unglaub­li­che Ver­knüp­fun­gen zwi­schen Angst und Glück gefun­den. Bei­des hat den glei­chen Ursprung, aber eine völ­lig andere Wir­kungs­weise- und vor allem Wir­kungs­länge. Wäh­rend wir uns immer nur ganz kurz über etwas freuen kön­nen, kön­nen wir Tage, Wochen oder sogar Monate lang Kum­mer ver­spü­ren. Das ist total komisch, oder? Hat aber einen über­le­bens­wich­ti­gen Grund. Und auch wenn du den kennst, kannst du dar­aus wun­der­bar ablei­ten, warum du dich an schlimme Ereig­nisse so viel bes­ser erin­nern kannst, als an schöne. 

Kurzum — aus die­sen gan­zen Lear­nings ist ein Mini-Hör­buch ent­stan­den. Ich habe dar­aus ein Mind­set-Spe­cial gemacht, das wun­der­bar alleine für sich funk­tio­niert. Aber es kann auch prima als Addon für mein Hör­buch „Mar­ke­ting für Foto­gra­fen“ gehört wer­den, denn es bringt dei­nen Kopf auf die rich­tige Spur. Mit dem Wis­sen, wie Angst und Glück funk­tio­niert machen all die Schritte so viel mehr Sinn, die wir gehen müs­sen, um alles das zu schaf­fen, was wir schaf­fen wol­len. Und vor allem wird dir mit dem Wis­sen klar, dass du wirk­lich alles schaf­fen kannst, was du willst. Und das ist kein Hokus­po­kus, son­dern sind klare Ablei­tun­gen von wis­sen­schaft­li­chen Erkennt­nis­sen und Stu­dien. 


Wer­bung

 

Das Hör­buch, das dich in nur 1 Stunde durch neuste, neu­ro­wis­sen­schaft­li­che Erkennt­nisse von Zwei­feln befreit und dich wirk­lich wei­ter­bringt!

 

Schreibe einen Kommentar

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen