Warum wir unseren Job lieben

und was uns dabei wichtig ist!

“Hi, ich bin Daniel und seit 2014 haupt­beru­flich Hochzeits­fo­tograf und Videograf — und das mit voller Lei­den­schaft. Ich liebe es Geschicht­en zu erzählen, die unver­fälscht und echt sind und Men­schen berühren. Diese, Eure Geschichte begleit­en zu dür­fen, ist etwas ganz Beson­deres.

Dabei bin ich stets so respek­tvoll und unauf­fäl­lig wie nur möglich, um die Geschichte nicht zu verän­dern. Denn es ist Euer Tag und nicht mein­er. Ihr, Eure Fam­i­lien und Eure Gäste sind es, die diesen einen Tag per­fekt wer­den lassen.

Die Lei­den­schaft Fotografie und Bewegt­bild begleit­et mich schon mein ganzes Leben, ich musste aber tat­säch­lich ein bis zwei Umwege gehen, um diese Lei­den­schaft let­z­tendlich auch zum Beruf zu machen. Als kreativ­er Kopf arbeit­ete ich lange im Mar­ket­ing, sowohl selb­st­ständig als auch als Angestell­ter in Agen­turen, um irgend­wann festzustellen, dass ich diesen Job nicht mein Leben lang machen möchte. Mein Busi­ness als pro­fes­sioneller Hochzeits­fo­tograf habe ich mir während mein­er Agen­turzeit neben­bei aufge­baut und ziem­lich schnell gemerkt, wie viel mehr mich diese Arbeit begeis­tert. Das war der Grund irgend­wann den Schritt zu wagen und kom­plett in die Selb­st­ständigkeit als Hochzeits­fo­tograf zu gehen.

Dabei ist es bis heute geblieben und ich bin dankbar für eine Arbeit, für die nach wie vor mein Herz schlägt und die mich jedes mal auf’s Neue begeis­tert.”

“Ich bin Nico und begleite seit 2016 zusam­men mit Daniel Hochzeit­en. Euren Tag als stiller Beobachter authen­tisch und mit viel Liebe zum Detail festzuhal­ten, das ist das tolle an diesem Beruf. Die großen Momente, in denen Ihr im Mit­telpunkt ste­ht, aber auch auf die kleinen und stillen, die um Euch herum passieren.

Und daraus eine Geschichte zu erzählen — Eure Geschichte, die Ihr immer und immer wieder anse­hen werdet und Euch für immer begleit­en wird. Das macht diese Arbeit so unglaublich erfül­lend.

Nach meinem Design-Studi­um habe ich erst ein­mal in Vol­lzeit in ver­schiede­nen Fir­men und Agen­turen gear­beit­et. Daneben kon­nte ich mir erfol­gre­ich ein eigenes Kreativbüro auf­bauen, über das ich haupt­säch­lich Kom­mu­nika­tions­de­sign, Visu­al­isierun­gen aber auch Fotografie und Videografie anbi­ete. Videos und Fotos bes­timmten schon immer einen großen Teil mein­er Arbeit und sind meine große Lei­den­schaft. Ein Zufall brachte dann Daniel und mich zusam­men und wir haben ziem­lich schnell gemerkt, wie ähn­lich wir tick­en und dass wir uns zusam­men tun soll­ten um eine gemein­same Vision zu ver­fol­gen.

Das haben wir gemacht und ich bin Daniel bis heute dafür dankbar, mir mit sein­er Erfahrung und Pro­fes­sion­al­ität den Weg in diese Branche geeb­net zu haben. Wo son­st lerne ich so viele tolle Men­schen ken­nen, von denen die meis­ten am Ende keine Kun­den mehr sind, son­dern Fre­unde.”